Tolle Treter

Stadtleben | Thomas Prlic | aus FALTER 14/06 vom 05.04.2006

RADFAHREN Der Architekt Michael Embacher ist Besitzer einer beeindruckenden Sammlung von Fahrrädern. Im Rahmen einer Ausstellung im quartier21 kann man jetzt einige sehenswerte Exemplare daraus bewundern.

Bis vor drei Jahren war Michael Embacher noch alles andere als ein Fahrradfreak. Der Architekt war damals nicht gerade ein sportlicher Typ, benutzte lieber sein Auto, wenn er zu Terminen fuhr, und hatte noch längst keine Ahnung von seltenen Rennrädern oder ausgetüftelten Klappgestellen. Das sollte sich erst ändern, als ihm eines Tages sein Fahrrad geklaut wurde. Embacher schaute sich nach gebrauchten Modellen um, ersteigerte schließlich eines im Internet und fand erst dann heraus, dass er zufällig ein rares Sammlerstück erstanden hatte.

Seither ist er nicht nur zum begeisterten Radbenützer geworden, sondern hat eine ganze Sammlung von teils außergewöhnlichen Exemplaren zusammengetragen. Rund 150 Sport-, Renn-, Bahn-, Touren-, Mountain-oder Klappgefährte aus den vergangenen Jahrzehnten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige