PHETTBERGS PREDIGTDIENST

Freistaat Edelnix

Stadtleben | aus FALTER 15/06 vom 12.04.2006

... Am ersten Tag der Woche kamen sie in aller Frühe zum Grab, als eben die Sonne aufging. ... und sahen auf der rechten Seite einen jungen Mann sitzen, der mit einem weißen Gewand bekleidet war ...

Mk 16,1-7 (Evangelium der

Osternachtsliturgie)

Begebe ich mich aufs Klo, breitet sich mein Bauch weit über alles Gelände aus, bedeckt den Heizkörper zu meiner Linken, und gegenüberliegend bauscht er sich über das Handwaschbecken wie eine Tuchent. Und so muss es geschehen sein, das vielleicht schon Ende vorigen Jahres ein Leinsaatkörnchen, niedlich und stilvoll designt, welches sich in meinem Bauchgewande, vielleicht schon im Jahre 04 verkroch, um sich zu retten, aber die Strapazen, meines Bauches, dem Leinsaat keine Dauer bot, indem es sich ins Waschbecken übergeben musste aus dem Gewand, wo Bruder Bauch über das Waschbecken sich also begab und dessen Wasserhahn das gute Bäuchlein schon ab und zu einen Deut aufdreht, und dann jahrelang tropft er. Und das kam dem Leinsaatkörnlein zupass, sodass in dem Moment, wie die Sonnenstrahlen anklopften, als das Jahr wieder anhob, es also antrieb und quer sich über das Handwaschbecken einen Trieb zur Sonne schickte, und ich immer beim Scheißen den ganzen Februar, etwas zum Anschauen hatte, wie der hauchdünne, fast meterlange Faden zur Sonne hin spross und sich erhob. Und ich sah und staunte. Es kommt zur Gottgläubigkeit, weil die Leutchen keine Ahnung haben, was eine Million Jahre Anrichten, wenn ihnen fad ist, und keine Gottschaft über sie wacht.

Wir aber haben schon gelernt, dass sogar sich meine Packerlsuppe, als ich noch kochte und so reich war, mir eine zu kaufen und also auf den kalten Gang stellte, damit sie schneller kühle, sich aber eine Haut zulegte, je kälter, je dicker und dichter die Haut! Also wir hier im Lehrgang wundern uns nicht. So gewaltig sind die Naturgesetze, dass zur allgemeinen Lehre wurde, dass es sein muss, die Leute schlecht zu behandeln, dann würden sie schon gehorchen. Wenn sie kein Arbeitslosengeld kriegten, dann würden die Leute selber zu Bluthunden werden. Doch ich werde und werde mir nicht zum Bluthund. Keinste Idee in mir, wie ich zu etwas kommen könnte.

Die ungekürzte Version des "Predigtdienstes" ist über www.falter.at zu abonnieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige