Europa einkochen

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 15/06 vom 12.04.2006

CATERING Bei den Wien-Veranstaltungen im Rahmen der EU-Ratspräsidentschaft wird auch viel gekocht - Beherrschung der lokalen Küche ist Voraussetzung für den Job.

Dass sie ihr klassisches Kochgewand gegen elegante Businessanzüge getauscht haben, ist bei Manfred Ronge und Anton Gruber schon eine Zeit her. Die beiden Köche sind Manager bei der Verkehrsbüro Kulinarik, dem größten Mahlzeitenlieferanten des Landes. Neben zahlreichen eigenen Lokalen (vom Café Schwarzenberg bis zum Rathauskeller) und Systemcatering, bei dem Schulen, Kindergärten und Betriebe täglich mit Warmem beliefert werden, bietet der kulinarische Geschäftszweig der Verkehrsbüro-Gruppe auch Catering für Volksfeste, Businesscatering und Eventcatering. Und zwar ein sehr hochwertiges, vom gesetzten Essen im VIP-Zelt bis zur Großveranstaltung mit bis zu 3000 hungrigen sehr Wichtigen, die Unterfirma heißt dann auch nobel Club Catering. Und die kocht gerade Europa ein.

Catering sei ein Geschäftsfeld, wie Herr Ronge


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige