Die Nackten und die Toten

Steiermark Politik | Donja Noormofidi Und Thomas Wolkinger0 | aus FALTER 15/06 vom 12.04.2006

MEDIEN Zwei Gratis-Tageszeitungen wollen - heute oder morgen - für noch mehr Verkehr auf dem steirischen Boulevard sorgen. Ein Bericht von den ersten, vergleichsweise harmlosen Scharmützeln im Vorhof der Schlacht um Leser und Anzeigen.

Rudi Hinterleitner ist ein alter Hase. Bevor der Doyen des Grazer Boulevardjournalismus es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, will er es auch nicht glauben: Gleich zwei neue Gratis-Tageszeitungen in Graz? "Warum sollten zwei Konzerne einfach zehn Millionen Euro vernichten? Ich gebe den Blättern wirtschaftlich keinen Funken Chance." Und überhaupt: Graz hat ja nicht einmal eine U-Bahn. Damit hat der Herausgeber der derzeit noch 14-tägig erscheinenden Gratispostille Grazer im Bild (GiB) zwar Recht; trotzdem bahnt sich auf dem lokalen Gratiszeitungsmarkt eine Schlacht an, die "eine finanzielle Blutspur" ziehen könnte, meint GiB-Chefredakteur Vojo Radkovic.

Noch ist es aber nicht so weit. Der Generalangriff der Medienmacher auf die Kassen der Werber, die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige