Sauna, Zirkus oder Puff

Politik | Matthias G. Bernold | aus FALTER 16/06 vom 19.04.2006

SAUNA-AFFÄRE Der Verdacht gegen den letzte Woche inhaftierten Simmeringer Saunabetreiber erhärtet sich. Prostituierte im Goldentime sollen mit gefälschten Papieren als "Zirkusartistinnen" ins Land geholt worden sein.

Alle, die sich fürs vergangene Wochenende vorgenommen hatten, die Osteraktion in der FKK-Sauna Goldentime in Anspruch zu nehmen, um "gemeinsam abschalten, entspannen oder zusammenfinden zu können", wurden maßlos enttäuscht. Da hatte die Homepage des Badetempels "treuen Stammkunden" einen reduzierten Eintrittspreis von sechzig statt achtzig Euro versprochen, und dann wurde nichts daraus. Denn die Sauna hat zugesperrt. "Wir haben leider bis Ende April geschlossen", informiert ein Mitarbeiter am Telefon: "Betriebsurlaub."

Schuld am Betriebsurlaub in Simmering sind die Strafverfolgungsbehörden. Vergangene Woche wurden neun Haftbefehle ausgestellt. Saunabetreiber Wolfgang Bogner, dessen Freundin und mehrere Goldentime-Mitarbeiter wurden wegen Verdunkelungs-und Tatbegehungsgefahr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige