PHETTBERGS PREDIGTDIENST

Mundgeruch im Rachenraum

Stadtleben | aus FALTER 16/06 vom 19.04.2006

... Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an ...

Joh 20,19-31 (Evangelium am 2. Ostersonntag)

d Hundekot im städtischen Raum und Gestank im Rachenraum sind meine geringsten Probleme! Gerade als ich anhob, mit meiner Kolumne eine Kampagne für den Mundgeruch vorzubereiten, kamen mir Blendax, Mentadent und das gesamte kosmetische Gesocks ihrerseits mit einer Plakatkampagne für die reine Zunge zuvor, als noch einzigen industriell noch unbeackerten Bereich, von den anderen Planeten abgesehen. Mein Feind, das Gesocks, druckte also auf Riesenplakaten in Farbe eine Zunge, die rein war und garantiert nicht stank, weil sie vorher mit einer extra geschaffenen Apparatur gründlich geribbelt nun werden kann, wenn sie wer kauft. Damit die Leute aus ihren Mäulern nicht fäulen. Das war natürlich die reinste Kriegserklärung, weil ich ja im Mund gründlich stinke und überhaupt.

Und glauben Sie, Duhsub, Jesus hatte keinen Körpergeruch bei Stress, Folter, Prozess, Todesurteil, Kreuzigung, Verwesungsbeginn, im Eilzugstempo ohne viel Leichenwäsche ins Grab, dann Beginn der Verwesung im klimatisch viel wärmeren Orient? Glauben Sie, geehrte Parfumerie-und Drogenindustrie, Jesus hat sich da auch noch viel gewaschen? Ich träume immer von diesem Lord aus den Karl-May-Filmen meiner Kindheit. Der hatte den Discjockey Chris Howland ("Wo ist ein Land?") als Butler. Und der hatte eine mittlere Reisetasche, die zum Aufklappen ging. Und da hatte er alles drinnen. In jeder neuen Einstellung war der Lord wie aus dem Ei gepellt. Denn die deutsche Bekleidungsindustrie fördert immer den deutschen Film. Und es war auch eine Badewanne in jener Tasche. Oh, wie sehne ich mich nach einem täglichen Zusammenschnitt all dieser Szenen aus allen Karl-May-Filmen meiner Kindheit!

Martin Schenk, der schönste Gigant der evangelischen Diakonie, der vielleicht stinkt nicht, und wäscht sich, und hat das himmlische Wesen, und die Einstellung, die mich in die Sphären hebt.

Die ungekürzte Version des "Predigtdienstes" ist über www.falter.at zu abonnieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige