MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 16/06 vom 19.04.2006

Okay, Austria und Australia zu verwechseln ist als Witz nicht sooo neu, aber Mike Skinner verzeihen wir den Ausrutscher natürlich. Herr The Streets war auf Einladung des Jugendsenders FM4 nämlich vorige Woche für einen Kurzgig im restlos ausverkauften Wuk und brachte dazu gleich eine komplette Band mit. Stimmlich ließ sich Mr. Skinner (in ein schickes Miami-Vice-Sakko gekleidet) von seinem Co-MC Leo The Lion unterstützen, machte einen auf echte Partymaschine und konzertierte statt der angekündigten dreißig Minuten dann doch fast eine ganze Stunde. Dabei gab's viel Bühnengeblödle, viele Hits, und am Schluss ließ sich Skinner auch noch stagedivend vom Publikum auf Händen tragen. Tolle Show, wobei die Hysterie rund um die raren Karten (für die auf eBay vorab sehr viel Geld geboten wurde) womöglich etwas übertrieben war: Im Sommer sind The Streets nämlich festivaltechnisch eh wieder im Lande.

Ein Buch, das Blinde sehend macht? Gibt es ab sofort. Die Lomographische Gesellschaft


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige