TIER DER WOCHE

Esskulturen

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 16/06 vom 19.04.2006

"Du schaust so zurückhaltend, ich möchte dir die Hammelkeule vorstellen", sagte die Rote Königin. "Alice - Hammel, Hammel - Alice."

Lewis Carroll, "Alice hinter den Spiegeln"

China ist nach eigenen Angaben dieser Tage zum weltweit größten Internetnutzer aufgestiegen. Die Betreiber von Google haben jetzt auch ihre chinesische Version der Suchmaschine vorgestellt, die das dortorts fonetisch unbeliebte "l" im Namen vermeidet und sich "Gu Ge" nennen wird, was so viel heißen soll wie "Lied der reichen Ernte". Eine schöne Konnotation für ein Land, dessen Bewohnern vorgeworfen wird, so ziemlich jedes Tier zu verspeisen. Antisinologische Propaganda, denn mit zunehmendem wirtschaftlichem Aufschwung beginnen die Chinesen auch ihre Haustiere zu ehren. In Sanjiang, Provinz Guangdong wurden letzte Woche 200 Katzen zu einem Festbankett eingeladen und zum Dank für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Beseitigung von Ratten mit Fisch verköstigt. Ein schöner erster Schritt, aber es geht noch persönlicher:


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige