DOLM DER WOCHE

Benedikt Triebl

Vorwort | aus FALTER 17/06 vom 26.04.2006

Da wird der liebe Gott gar nicht wohlgefällig auf seinen Hirten in Raxendorf blicken. Gemeindepfarrer Benedikt Triebl hat allen Ernstes behinderten Bewohnern des ortsansässigen Caritas-Heims den Empfang der Kommunion verweigert. Da hilft es auch nichts, dass sein Bischof Klaus Küng klargestellt hat, dass behinderte Menschen nicht von der Kommunion ausgeschlossen seien - Triebl wähnt sich mit seinem Verhalten im Recht: "Die Kirche bietet allen Menschen an, die würdig sind für den Kommunionsempfang, auch würdevoll hinzuzutreten, und wenn das gegeben ist, wäre ich ja nie auf die Idee gekommen, ihnen etwas zu verweigern." Nach Protesten hat sich der Pfarrer nun bereit erklärt, die Behinderten zumindest kennen zu lernen. Hochwürden, wenn Sie Diskriminierung von Menschen, die anders sind, in Ordnung finden - wie steht es denn dann um Ihre Nächstenliebe, eine der Grundlagen Ihres Jobs?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige