Heilige Liquidatoren

Politik | Herwig G. Höller / Kiew | aus FALTER 17/06 vom 26.04.2006

20 JAHRE TSCHERNOBYL In der Ukraine konzentriert sich die Erinnerung auf kulturelle und religiöse Aspekte der Tragödie. Gleichzeitig bereitet die Politik eine große Renaissance der Kernenergie vor.

Unvorsichtigen Erforschern der Zone droht Lebensgefahr ..." Und unkontrollierbare Mutanten müssen mit roher Waffengewalt bekämpft werden. So ist es zumindest in "S.T.A.L.K.E.R. Shadow of Chernobyl", einem ukrainischen Computerspiel, das vor allem auf den westlichen Markt ausgerichtet ist. Wie übrigens praktisch alles, das mit dem potenziell radikalen Chique und Charme des Unglücksortes zu tun hat. Auch jener Extremtourismus in die Sperrzone, der dieser Tage vermehrt nachgefragt wird. Trotz eines vorhandenen Gesundheitsrisikos wollen sich zahlreiche westliche Touristen ein eigenes Bild machen, den Reaktor und vor allem auch die am Tag nach dem Unfall hastig evakuierte Stadt Pripyat besichtigen. Ab siebzig Dollar aufwärts ist man dabei.

Der offiziellen ukrainischen Erinnerungskultur ist Spektakuläres


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige