PHETTBERGS PREDIGTDIENST

Sehr geehrter Herr Phettberg,

Stadtleben | aus FALTER 17/06 vom 26.04.2006

... Fasst mich doch an und begreift: Kein Geist hat Fleisch und Knochen, wie ihr es bei mir seht ...

Lk 24,35-48 (Evangelium am 3. Ostersonntag im Lesejahr B)

Da wir im Moment gerade einen einjährigen Papst haben, befrugen die Journalys gestern einander, was der nun treiben wohl werde in seinem zweiten Jahr, denn bisher war doch alles ziemlich sehr tote Hose, und da sagte das größte Blödy, ja nun wohl müsse das Papsty an Gotty rangehn, denn was immer sonst es den Leuten auch verkaufen wolle, ohne dass sie an es glauben, werden sie wohl nicht zu motivieren sein, denn nur wenn ein Gotty existiere, würden sie wie die Mäuslein emsig darangehen, das Papstgewünsche zu erfüllen, und da fiel es mir wie Schuppen von den Augen, obwohl mir noch nie Schuppen von den Augen herunterfielen, obgleich mich vorige Woche ganz zärtlich eine Maus beim Schopf packte, und das war zärtlich, wie halt einem, der nie Sex hat, niemals liiert war im Dasein und auch im Fortsein, also niemals liiert war, es so zärtlich erschien, wenn du schläfst und ganz sanft erforscht wer dein Haar, und staunt, was da wächst, denn ein Mäuslein muss doch unentwegt suchen, ob es brauchen kann für sein Häuschen wegen der Kleinen. Und war auch erstaunt, was wunderfein Praktisches sein Göttchen am Kopflein trägt die vielen Jahre. Aber Mäuschen und Menschchen sind zu weit voneinander, da wären Göttchen und Papstchen einander ..., nein auch nicht, sind auch viel zu weit auseinander. So ging es in meinem Köpfchen, und dachte mir dann, wenn Jesus, das Kindsköpfy, jetzt zur Hand wär, wär es das Besessensty, das denkbar wäre, gerade jetzt aufzuerstehen, kein Gotty im All - und nun? Was also tun? Es wäre also das Richtigste, wenn einmal ein Papsty sein Papstyleben lang nichts täte, nur frühstücken und flanieren, sich ergehen im Papstyleben, sich und dem Personal ein feinstes Lotterleben bereitete, als Zeichen für Mäuse und Menschen, wie wenig Not tut.

Gerade weil kein Gotty, wär Jesus das Emsy und würde lieb sein und überraschen im Lottern.

Die ungekürzte Version des "Predigtdienstes" ist über www.falter.at zu abonnieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige