In nächster Nähe, so fern!

Steiermark Politik | Donja Noormofidi, Herwig Höller Und Thomas Wolkinger | aus FALTER 17/06 vom 26.04.2006

EU-GIPFEL Nie war Brüssel näher bei Graz, nie war die EU weiter weg. Wie Gipfelteilnehmer und EU-Kritiker rund um den Grazer Wettbewerbsgipfel aneinander vorbeiredeten und über die magische Sekunde, in der es dann doch zum Kontakt kam.

Wahrscheinlich wäre ich, wenn ich dreißig Jahre jünger wäre, auch bei den Demonstranten auf der Straße." Schade, dass Günter Verheugen inzwischen 62 Jahre alt und Vizepräsident der Europäischen Kommission ist. Er war daher auch beim "informellen Treffen der Ministerinnen und Minister für Wettbewerbsfähigkeit" vergangene Woche in Graz nur selten auf der Straße zu sehen - den Ausflug auf die südsteirische Weinstraße am Donnerstag nicht eingerechnet. Nein, gemeinsam mit all den anderen Ministern, Staatssekretären, Delegierten, Beamten und Helfern, die mit ihren kleinen Reisetrolleys nach Graz gekommen waren, musste auch Verheugen seine Tage und Abende in Konferenzräumen und Prunksälen verbringen. Tagsüber diskutierten die EU-Vertreter im Grazer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige