"Wir Zwerge"

Medien | Gerald John | aus FALTER 18/06 vom 03.05.2006

ZEITUNGEN Die U-Bahn-Postille "Heute" expandiert nicht nur nach Niederösterreich und Graz, sondern macht künftig auch mit dem News-Verlag gemeinsame Sache. Einzelkämpfer haben es am Markt immer schwerer.

Das Blatt sieht, zumindest auf den ersten Blick, so aus wie die Kronen Zeitung: kurze Texte, bunte Fotos und jeden Tag ein Paar Titten. Dennoch ist Christoph Dichand, Chefredakteur der im Umgang mit Gegnern nicht immer zimperlichen Krone, den Nachahmern nicht gram. Deren Geschäftsführerin umarmt er sogar öffentlich - es handelt sich schließlich um seine Gattin Eva. "Besser, die Konkurrenz kommt aus der eigenen Familie als aus einem deutschen Verlag", sagt Dichand: "Ich erzähle ihr zu Hause halt nicht mehr alles. Und sie mir, glaube ich, auch nicht."

Christoph Dichand, Sohn des mächtigen Krone-Gründers Hans, ist an diesem Abend nur Zaungast. Im Mittelpunkt steht Ehefrau Eva. Im vergangenen September stieg die 33-Jährige bei der Gratis-U-Bahn-Zeitung Heute ein, sieben Monate später


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige