Mozart rennt

Stadtleben | Thomas Prlic | aus FALTER 18/06 vom 03.05.2006

MARATHON "Schnelle Füße, rascher Mut" steht heuer auf den Medaillenbändern des Vienna City Marathons. Diesen Sonntag findet der Lauf zum 23. Mal statt. Ein Interview mit Cheforganisator Wolfgang Konrad über Rekorde, Schummelmethoden und die Frage, warum Mozart besser zum Marathon passt als Schrammelmusik.

Wolfgang Konrad, Jahrgang 1958, zieht die Fäden hinter Österreichs größtem Breitensportereignis, dem Vienna City Marathon (VCM). Der findet diesen Sonntag zum 23. Mal statt. Seit 18 Jahren ist Konrad, früher selbst als Läufer über 3000 Meter Hindernis erfolgreich, Cheforganisator. Den heurigen Wien-Marathon haben der Veranstalter und sein Team ganz ins Zeichen des Mozartjahres gestellt. Unter dem Motto "run Vienna, enjoy Mozart" kooperiert man mit den Wiener Philharmonikern, lässt auf der Strecke im Prater Mozartmelodien erklingen und hat das Jubiläumsthema bis zu den Medaillen durchgezogen. Deren Bänder ziert ein Zitat aus der "Zauberflöte": "Schnelle Füße, rascher Mut".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige