El Feinkostladen


Florian Holzer
Stadtleben | aus FALTER 18/06 vom 03.05.2006

Neues Lokal Einer der Pioniere spanischen Feinkostimports und eines der eher unauffälligeren Naschmarktstandeln wurden eins.

Die Firma Festival hat vor etwa zwölf Jahren die Kapernbeere erfunden. Zumindest für den österreichischen Markt, wo diese seitdem auf jedem Antipastiteller ein fröhliches Dasein fristet. Das Geschäft lief gut, und Geschäftsführer Christian Lehrner wusste, wo in Spanien die feinen Dinge zu holen sind. Er brachte Spaniens bestes Olivenöl, Spaniens besten Schwarzschweinschinken, Spaniens allerbeste Edelkonserven ins Schnitzelland.

Dann wurde der Geschäftsgang eher turbulent, die Firma wechselte ein paar Mal die Besitzer, bis sie Ende vorigen Jahres vom jungen Investmentbanker und Devisenhändler Philipp Nossek übernommen wurde. Der tat sich nicht nur bald mit Peter Zöhrer, dem Besitzer des spanischen Edeltapaslokals Bodega Marqués, zusammen, sondern übernahm im Februar auch einen winzigen Stand am Naschmarkt, der die letzten 14 Jahre mehr oder weniger unbemerkt

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige