WIE IST DAS, HERR KIRCH?

Stadtleben | aus FALTER 18/06 vom 03.05.2006

Derzeit sind Sie im Burgtheater in der "Entführung aus dem Serail" zu sehen. Ist es nicht seltsam, im Sprechtheater zu singen? "Es ist für mich gar nicht seltsam, im Sprechtheater aufzutreten, da ich mich als singender Schauspieler und als schauspielender Sänger verstehe und mich dem Musiktheater verschrieben habe. Ich begreife das Theater als ein Ganzes und möchte mehrere Ausdrucksmöglichkeiten in alle Richtungen ausloten. Ich genieße es, an der Burg zu arbeiten, weil es unserem Team die Chance gibt, eine vertiefte, spannungsvolle, moderne Sicht auf ,Die Entführung aus dem Serail' zu werfen, getragen von dem Gefühl, dass hier alle für die Kunst arbeiten!"

Daniel Kirch ist Tenor


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige