Wessen Geist

Steiermark Politik | Christian Maier | aus FALTER 19/06 vom 10.05.2006

UNIVERSITÄT Finanziell ausgeblutete Institute, unbesetzte Lehrstühle, blockierte Studenten, genervte Professoren: An der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Grazer Universität lauert hinter jeder Ecke das Chaos.

Die Autobahnstrecke von Graz nach Klagenfurt über die Pack zählt wohl zu den einschläferndsten in ganz Österreich. Bei stellenweise Tempo sechzig quält man sich auf einer kilometerlangen einspurigen Fahrbahn Richtung Süden. Hat man Pech - was häufig vorkommt - und einen Lkw vor sich, geht dann oft gar nichts mehr. Ein Umstand, den die zwanzigjährige Pädagogikstudentin Alexandra Johan nur zu gut kennt: Sie muss jede Woche nach Klagenfurt fahren, um dort Seminare, die auf der Grazer Uni hoffnungslos überfüllt sind, nachzuholen. Alexandra zeigt sich dementsprechend genervt: "Momentan lerne ich gerade, wie ich mir auf der Klagenfurter Universitätsbibliothek ein Buch ausleihe. Das ist komplett sinnlos." Stünde sie noch einmal am Anfang ihres Studiums, würde sie auch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige