STADT LAND

Steiermark Politik | aus FALTER 19/06 vom 10.05.2006

FEINSTAUB Über einen Zwischensieg in seinem Kampf gegen die Feinstaubbelastung im Land kann sich Christian Wabl, Vorstandsmitglied der steirischen Grünen und Sprecher der Bürgerinitiative feinstaub.at, freuen. Seine Klage, die auf die Feststellung zielte, dass Bund und Land für etwaige Gesundheitsschäden grundsätzlich haften können, wird jetzt erneut am Grazer Landesgericht zugelassen. Eine endgültige Entscheidung ist nicht vor 2007 zu erwarten.

SPITÄLER Die SPÖ will sich jetzt mit einer Klage gegen pauschale Vorwürfe von ÖVP-Klubobmann Christopher Drexler wehren, der im Zusammenhang mit mangelhaften Ausschreibungen bei diversen Spitalsbauten in Graz von "Indizien für Korruption" gesprochen hatte. Für die ÖVP der Versuch, Drexler mundtot zu machen, der - aufgrund seiner früheren Aufsichtsratstätigkeit in der Kages - schon zuvor von der SPÖ als Ausschussmitglied abgelehnt worden war.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige