KUNST KURZ

Steiermark Kultur | Franz Niegelhell | aus FALTER 19/06 vom 10.05.2006

Oscar Wilde ließ in seinem Roman "The Picture of Dorian Gray" (erschienen 1890) Basil Hallward, den Porträtisten von Dorian Gray, sagen: "Ein Porträt, mit Gefühl gemalt, ist immer ein Porträt des Künstlers, nicht des Modells." Ein guter Künstler bringe sich vor allem durch die Art ein, wie er den zu Porträtierenden sieht. Auch die Schau "Portrait" im Grazer Forum Stadtpark, die sich dem fotografischen Porträt widmet, hat die Beziehungen zwischen Modell und Fotograf zum Thema. Acht junge steirische Fotografinnen und Fotografen und zwei internationale Gäste haben dafür jeweils drei Personen abgelichtet. Nach einem Konzept von Milo Tesselar wurden die Personen alle bei einem öffentlichen Casting ermittelt. Sie konnten sich ihrerseits jeweils einen Fotografen wünschen. So entstand eine Schau, die - obwohl eine "Anfängerschau" - recht unterschiedliche Zugänge zum Thema Porträt zeigt. Diese reichen von fast schwarzen Bildern (Veronika Stabinger), die mittels nuancierter Aufhellungen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige