Der Schreibtischgärtner

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 20/06 vom 17.05.2006

NATUR Rainer Weisgram heißt Wiens neuer Stadtgartendirektor. Der Mann hat viel vor: Gerade wurde der Karlsplatz neu gestaltet, geplant sind Themenparks, und nächstes Jahr wird Wien monochrom erblühen. Ein Gespräch mit dem obersten Gärtner der Stadt.

Wenn alles klappt, dann ziehen sich nächstes Frühjahr Farbachsen aus Blumen durch Wien: Rote Blüten monochrom vom Rathaus bis nach Favoriten, mindestens drei, besser vier weitere Farben sollen weitere Linien über Beete, Verkehrsinseln, Rabatten und Blumenampeln durch die Stadt zeichnen. Wenn dann noch die Bevölkerung mitmacht und Blumen in den Leitfarben an Balkonen und Fensterbrettern befestigt, wäre das Bild perfekt. Zumindest stellt sich Rainer Weisgram das so vor. Weisgram plant einiges, auch wenn man die Farbenpracht nur schwer glauben mag, wenn man ihn im Businessanzug in seinem nüchtern eingerichteten Büro im Stadtpark sitzen sieht. Doch als neuer Chef des Stadtgartenamtes kann der 44-Jährige jetzt auch viel durchsetzen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige