Nicht immer nur lächeln

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 20/06 vom 17.05.2006

CHARITY Beim Life Ball diesen Samstag steht das Label Diesel im Mittelpunkt. Und jede Menge Prominenz - zum Glück für den guten Zweck.

Birgit Sarata und Marika Lichter besitzen nicht gerade Modelmaße. Und die beiden Damen, bekannt vor allem als Darstellerinnen in heimischen Klatschspalten, mag man sich eigentlich nur ungern in den hippen Klamotten von Diesel vorstellen. Doch Renzo Rosso dürfte das egal sein. Der Erfinder des erfolgreichen Italo-Modelabels weiß wohl, was er tut, wenn er beim Life Ball heuer nicht nur Mannequins wie Naomi Campbell (die auf dem Rathausplatz ihr 20-Jahre-Jobjubiläum feiert) öffentlich Mode vorführen lässt, sondern eben auch lokale Prominenz über den Laufsteg unter freiem Himmel spazieren darf. Hallo Frau Kiesbauer! Hallo Andi Goldberger, Renate Götschl, Danielle Spera oder Erni Mangold! Für die Zuschauer, die Klamotten womöglich nicht so irre spannend finden, ist das sowieso viel lustiger.

Natürlich wird der Life Ball, der diesen Samstag vor und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige