Die Schlacht um Paris

Steiermark Kultur | Gregor Schenker | aus FALTER 21/06 vom 24.05.2006

LITERATUR Das Hanns-Koren-Bedenkjahr-Projekt "Manuskripte in Paris" scheint vom Scheitern bedroht.

Eigentlich hätte es eine tolle Sache werden können. Die französischsprachige Sonderausgabe der Grazer Literaturzeitschrift Manuskripte inklusive Autorenlesung im Pariser Théâtre du Rond-Point. Die Literatin Olga Flor findet es "ausgesprochen bedauerlich, dass ein so engagiertes Projekt derartig den Bach hinuntergeht." Sie hat ihre Teilnahme ebenfalls zurückgezogen, nachdem erst Manuskripte-Herausgeber Alfred Kolleritsch und in der Folge die Autorenkollegen Gerhild Steinbuch, Andrea Stift und Klaus Hoffer abgesagt hatten. Und dürfte damit auch nicht die Letzte bleiben. Tatsächlich hat eine von Organisator Heimo Steps in die Öffentlichkeit getragene E-Mail: Streiterei dem Projekt geschadet.

Kolleritsch dazu: "Das Heft und die Organisation ist ja in Ordnung. Aber das Projekt hatte zum Ziel, Manuskripte-Autoren zu präsentieren. Als der Autor Franz Weinzettl seine Teilnahme an der Lesung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige