Spring in den Frühling

Steiermark Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 21/06 vom 24.05.2006

FESTIVAL Zum sechsten Mal verwandelt das umtriebige Veranstalterteam Zeiger Graz in eine große Hupfburg für Freunde elektronischer Musik. Das Springsix feiert die DJ-Kultur mit ein paar Superstars und vielen kleinen, feinen Soundtüftlern. Ein kurzer Wegweiser für Auskenner und Quereinsteiger.

Fünf Tage und vier Nächte Sounds, Beats, Breaks und Vibes, in sämtlichen Spielarten von über 250 internationalen wie nationalen DJs, VJs und Musikern stehen Graz bevor. Das größte österreichische Festival für elektronische Kunst und Musik ist von seinem Startjahr 2001 an immer weiter gewachsen - im Vorjahr feierten 15.000 Besucher Party. Der Versuch eines Überblicks über gut neunzig Stunden Sause ohne Pause: Gutes Schuhwerk anziehen und, bei Verlangen, springen!

Mittwoch

Eröffnet wird das Festival von den Sampling-Pionieren Coldcut, die mit Band ihr neues Album live auf den Schloßberg-Kasematten spielen werden. Die Gründer des Ninja-Tune-Labels reisen per Nightliner und mit Gastsängern


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige