"Es ist aus..."

Steiermark Stadtleben | Tiz Schaffer | aus FALTER 21/06 vom 24.05.2006

SZENE Die Gestaltungskünstlerinnen Resanita warten mit ihrem nächsten Husarenstück auf. Ein Liebeskummerlokal unter der Murbrücke soll Trost spenden und natürlich auch für Amüsement sorgen.

Der Name ist Konzept. Weil Resa Pernthaller und Anita Fuchs gerne gestalten, heißt die gemeinsame Firma eben "Gestaltung". Und mit dieser Firma machen sie so gut wie alles, was der Mensch gerne neu dekoriert hätte. Liebevoll, stilvoll, meist mit einem kräftigen Augenzwinkern. In wenigen Tagen verwandeln die Deko-Diven - unter ihrem Zweitlabel Resanita - den Platz unter der Grazer Hauptbrücke in ein "Liebeskummerlokal". Dort sollen Liebeskranke einige Tage lang mittels "Loslassungsritualen" geheilt werden, Speis und Trank die Seele zusammenhalten und DJs für traurige Liebesmusik am Fluss sorgen.

Vor zehn Jahren haben Pernthaller und Fuchs ihr Unternehmen mit Sitz im weststeirischen Stainz gegründet, bekannt wurden die beiden mit aufwendigen Auslagenaufbereitungen für das Künstlerfachgeschäft


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige