VOM GRILL

Kulturtest für Zugereiste

Steiermark Stadtleben | Mathias Grilj | aus FALTER 21/06 vom 24.05.2006

Zugereiste sollen sich der hiesigen Kultur anpassen. Ob sie dazu überhaupt imstande sind, kann der folgende Test spielend klären. Bitte Zutreffendes ankreuzen.

Beim Fußballspiel pfeift der Schriedsrichter ein Foul (oder pfeift es nicht). Sie rufen: a) Schiri zum Telefon! b) Bringts die Sau endlich um! c) Ich rufe gar nichts, ich werfe ihm einen ins Stadion geschmuggelten Stein auf den Schädel.

Die steirische Hauptstadt heißt a) Wien, b) Griesgasse, c) Brüssel.

Sie sind ein erfolgreicher Werbefuzzi und entwerfen ein erfolgreiches Plakat für Fruchtjoghurt (oder Autos oder Gartengeräte oder sonst was). Sie affichieren: a) eine Unbekleidete, b) eine Nackte, c) ein geiles Stück.

Die wirkliche steirische Nationalspeise heißt: a) Chickenburger, b) Cheeseburger, c) BigMac.

Beim steirischen Sprachtest werden Sie gebeten, das Wort "Oachkatzlschwoaf" auszusprechen. Ihre Variante lautet: a) Haaa? b) Sind Sie krank? c) Geh, halt die Goschn!

Wenn Sie ein Theaterstück von Nestroy nennen sollen, sagen Sie: a) Siegfried & Roy, b) Dancing Star, c) Kultur ist im Moment nicht meine Stärke, aber ich habe einen Stein eingesteckt.

Wie heißen Abgeordnete, die im Gemeinderat sitzen? a) rote Gfrieser, b) schwarzes Gesindel, c) Abzocker.

Auflösung: Was immer Sie angekreuzt haben - Sie sind genau wie wir. Aber schleichen können Sie sich trotzdem.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige