Nachträgliche Mitteilung betr. Franz Widrich:

aus FALTER 21/06 vom 24.05.2006

Wir haben im Falter 7/05, Seite 12/13, unter der Überschrift "Kärntner Vermutungen" die Behauptung verbreitet, gegen Franz Widrich bestehe der Verdacht, er hätte streng geheime Listen aus dem Vergabeverfahren zum Neubau des Klagenfurter Fußballstadions (Anbotssummen, Bewertung der Jury) einer Zeitung zugespielt. Die gegen Franz Widrich bei der Staatsanwaltschaft Wien geführte Anzeigen wegen Verdachts auf Verletzung von Amtsgeheimnissen (§ 310 StGB) wurde Mitte April 2006 von der Staatsanwaltschaft zurückgelegt, weil kein Grund zu einer weiteren Verfolgung vorliegt; die Vorerhebungen gegen Franz Widrich wurden durch den Untersuchungsrichter eingestellt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige