SIDEORDERS

Im Hochhaus

Stadtleben | aus FALTER 21/06 vom 24.05.2006

Wien hat nicht gerade extrem viele Hochhäuser, die sind mit Lokalen dafür aber nicht schlecht bestückt. Leider aber fast immer nur im Erdgeschoß und leider fast immer nur belanglose Systemgastronomie. Die Ausnahmen:

Chang, 22., Donau-City-Straße 6, Tel. 269 82 83, Mo-Fr 11.30-15 Uhr, www.chang.at

Vor drei Jahren wagten die Damen vom Chang den Schritt in den Andromedatower: Panasiatisches, anfangs auch abends, jetzt nur mehr Mittagsküche.

Sa Vánh, 22., Donau-City-Straße 9, Tel. 0664/492 79 63, Mo-Fr 11.30-15, 18-23 Uhr, www.savanh.at

Ambitioniertestes Projekt auf der Platte: Buddha-Bar-Klon im Strabagtower mit Edelasiatischem und den obligatorischen Thaireminiszenzen.

Müller Bräu II, 10., Laaer-Berg-Straße 43, Tel. 918 17 17, tägl. 9-1 Uhr, www.muellerbraeu.at

Grill-und Bierrestaurant im Porr-Turm nach amerikanischem Modell. Ganz nett gestaltet, viel Convenience.

Brunners, 10., Wienerbergstraße 7, Tel. 607 65 00, Mo-Fr 11.30-15, Mo-Sa 18-24 Uhr, www.brunners.at

Eins der besten Fusionslokale des Landes und noch dazu wirklich oben, im 22. Stock nämlich.

Platinum Vienna, 2., Untere Donaustraße 21, Tel. 211 75-4510, Mo-Fr 12-14 Uhr.

Do-&-Co-Betriebskantine mit öffentlichem Zugang. Vom Hochhaus merkt man im Souterrain leider nur wenig (von Do & Co auch).

WEIN - Der Wiener Wein macht Anstalten, sein ödes Image abzulegen. Neben den Stars Wieninger, Zahel, Edlmoser & Co gibt's aber auch noch ein paar unentdeckte Rohdiamanten, etwa den Riesling der Lage Rosengartl von Brigitte Wolf-Köller aus Grinzing: packende Pfirsich-Frucht, wunderschöne Tiefe und vor allem ein sagenhafter Preis.

Preis: E 6,-, Bew.: 4/5 (sehr gut), bei Wolf Köller, 19., Langackerg. 11.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige