"Wir sind Fanatiker"

Kultur | Gerhard Stöger | aus FALTER 22/06 vom 31.05.2006

POP Als Schlagzeuger der Sportfreunde Stiller schickt Florian Weber eine Fußballplatte ins WM-Rennen, als Autor legt er noch einen Fußballroman drauf. Der "Falter" sprach mit ihm über den Kaiser, Wolf Haas und Deutschlands WM-Chancen.

Florian Weber muss vor Interviewbeginn noch schnell eine SMS verschicken. Er entschuldigt sich höflich, es sei aber wirklich dringend - schließlich will das nächste Training seiner Münchner Hobbyfußballmannschaft koordiniert werden. Weber, Jahrgang 1974, ist über die Maßen fußballbegeistert. Der Schlagzeuger der Deutschpoplieblinge Sportfreunde Stiller (benannt nach einem Fußballtrainer aus Jugendtagen der Musiker) und studierte Sportwissenschaftler (Diplomarbeitsthema: Hooliganismus) war als Teenager selbst nahe dran an einer Kickerkarriere.

Mit 17 wurde er, der Fan des Ortsrivalen 1860 München, sogar vom FC Bayern zum Probetraining gebeten. "Mir als Löwenfan war das aber nicht nur wegen Bayern unangenehm. Es war klar, dass mir die Disziplin fehlt,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige