NEUE FUSSBALLBÜCHER

Lektüre für neunzig Minuten

Kultur | aus FALTER 22/06 vom 31.05.2006

Die WM in Deutschland motiviert nicht nur die deutsche Nationalmannschaft, sondern auch die deutschen Verlage zu Höchstleistungen: Seit Monaten werden fast täglich neue Fußballbücher veröffentlicht - vom Sonett-Zyklus bis zur Rezeptesammlung für die Fußballparty. Die Redaktion hat aus der unüberschaubar gewordenen Bücherlawine lesenswerte Exemplare ausgegraben.

Jürg Altwegg: Ein Tor, in Gottes Namen! Über Fußball, Politik und Religion (Hanser, 251 S, F 18,40): Kult, Religion und Krieg - was haben sie mit Fußball zu tun? So viel wie ein Sport, der auf das Herumkicken abgeschnittener Feindesköpfe zurückgeht und zu dessen Fans Osama Bin Laden (Arsenal!) zählt, eben damit zu tun haben kann. Der Frankreich-Korrespondent der FAZ klärt uns umfassend auf.

Ball und Welt (KiWi, jeder Band F 8,20): In der bisher drei Bände umfassenden Paperbackreihe "Ball und Welt" liefern Redakteure und Autoren der Süddeutschen Zeitung in gewohnter Qualität Hintergrundinformationen zu den wichtigen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige