"Ich liebe Rooney"

Kultur | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 22/06 vom 31.05.2006

FESTWOCHEN-TAGEBUCH Woche drei: ein Märchen und kein Skandal in der Halle E, ein neues Stück von und eine Lesung mit Simon Stephens.

Während andere im lauen Biergarten sitzen oder wichtige Fußballspiele verfolgen, hockt der "Falter"-Kritiker von Anfang Mai bis Mitte Juni fast jeden Abend im Theater. Damit die Festwochen-Verweigerer wissen, ob sie etwas versäumt haben, führt er auch heuer Tagebuch.

Montag, 22. Mai: Liebes Tagebuch! Unter uns gesagt: Ich mag die Halle E nicht besonders. Der Raum ist zu groß für Theater, und die Vorstellung, ganz oben auf der steilen Tribüne sitzen zu müssen, macht mir - von meinen meist sehr guten Plätzen aus - ein wenig Angst. Vor drei Jahren haben die dänische Regisseurin Katrine Wiedemann und der schwedische Cirkus Cirkör hier eine erstaunliche Inszenierung von "Romeo und Julia" gezeigt. Jetzt sind sie wieder da, diesmal mit der Hans-Christian-Andersen-Dramatisierung "The Mermaid". Das Märchen von der kleinen Meerjungfrau, die sich unter die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige