KUNST KURZ

Kultur | Nicole Scheyerer | aus FALTER 22/06 vom 31.05.2006

Die Abstraktion stieß hierzulande die längste Zeit auf wenig Liebe. Im expressionistisch orientierten Österreich wurde sie bestenfalls noch im Ornament geduldet. Umso interessanter die Ausstellung "Kinetismus" im Wien Museum (bis 1.10.), die einer lange vergessenen Strömung der Zwanzigerjahre nachgeht. Der Kunstpädagoge Franz Cizek regte unter seinen Schülern neue Ausdrucksformen an: Die stark weiblich besetzte Klasse sollte ihre Gefühle, Sinnesempfindungen sowie rhythmische Abläufe ins Bild setzen. Interessanterweise bediente sich dieser "Expressionismus" schnell kubistischer Formen. Die Schau dokumentiert den Übergang anhand zahlreicher Beispiele aus Cizeks Nachlass. Repräsentative Werke der wichtigsten Künstlerinnen Erika Giovanna Klien, My Ullmann und Elisabeth Karlinsky, die allesamt emigrierten, werden dicht gedrängt gezeigt. Im Vergleich zu Bauhaus oder Futurismus tritt bei Wiens eher braver Avantgarde jedoch kein gesellschaftspolitischer Anspruch hervor.

Wieder so ein Künstler als Pseudowissenschaftler, könnte man in der Ausstellung von Gernot Wieland meinen. In der Galerie Andreas Huber (bis 17.6.) hängen Zeichnungen, die um Vogelarten und Flugbahnen, die Klassifikation von Eiern und Nestern kreisen. Ein Büchlein enthält Entwürfe für Vogelhäuschen, ein schlichtes hängt in einem Türstock der Galerie. Erst die Videos führen auf die vom Künstler ausgelegte Fährte. Dort ist vom "Heim" die Rede, und es wird klar, dass es sich bei dem Vogelfreund um einen fiktiven Psychiatriepatienten handeln soll. Mit Kinderschrift und Rechtschreibfehlern lässt Wieland die Fantasien eines Gefangenen erstehen, der seinen Freiheitsdrang über Flugtiere auslebt. Art Brut, Gugging und andere internierte Kreative lassen grüßen. So gut die Zeichnungen aussehen, so wohlarrangiert Wielands Ausstellung sich gestaltet - die Mimesis eines Grenzgängers, der zwischen Wissenschaft und Wahnsinn pendelt, wirkt einfach zu aufgesetzt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige