STREIFENWEISE

Kultur | J. Schätz / K. Nüchtern | aus FALTER 22/06 vom 31.05.2006

Am Anfang von "Resist!" stehen Archivaufnahmen der legendären Nacktkuschel-Revolten-Show "Paradise Now" des Living Theatre von 1968. Was das politisch engagierte Theaterkollektiv mit "anarcho-pazifistischer Haltung" gegenwärtig treibt, davon handelt dieser Dokumentarfilm, und tatsächlich wirken die Mitglieder des Living Theatre darin wie aus dem Paradies Vertriebene auf Asylsuche. Begleitet von Regisseur Dirk Szuszies (seinerzeit selbst Mitglied) zieht die Kommune von einem Ort zum nächsten, um künstlerisch zu intervenieren: Protest gegen "War on Terror" in New York, Vergangenheitsbewältigungs-Workshop im Libanon, globalisierungskritisches Straßentheater beim G8-Gipfel in Genua. Es wäre simpel und reaktionär, sich über das selbstgerecht prophetische Auftreten oder die naive Forderung der Truppe nach "völliger Freiheit und völligem Frieden" lustig zu machen. Dennoch sind jene leider raren Szenen am spannendsten, in denen die hehren Ideale mit der Realität konfrontiert werden: etwa wenn sich libanesische Jugendliche angesichts israelischer Bombardements nicht mit der Idee völliger Gewaltfreiheit anfreunden können.

Kuschelig und dennoch nicht konfliktfrei geht es auch in "Tierisch wild" zu, mit dem Disney einfach "Madagaskar" vom Animationskonkurrenten Dreamworks, äh, variiert: Überzivilisierte Tiere aus dem New Yorker Zoo geraten tatsächlich in die Wildnis, wo sie - das ist jetzt neu - keinen Lemuren, sondern einer Herde ebenso tanz-wie kampfeswütiger Gnus gegenüberstehen, die endlich ans andere Ende der Nahrungskette wollen. Auch die Discoszenen erinnern an "Madagaskar", während die Tier-wird-als-Gott-verehrt-Sequenz an "Ice Age 2" denken lässt und die Mimik und Motorik von Nigel, dem very British Koala wiederum von Wallace & Gromit beeinflusst scheinen. Sieht man vom sentimentalen Vater& Sohn-Löwe-Plot ab, ist "The Wild" aber unterhaltsames, mitunter sogar witziges Familienkino, das auf dem Sektor der Tierfellanimation neue Maßstäbe setzt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige