Größer, nicht kleiner

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 23/06 vom 07.06.2006

WOHNEN Der Leiner auf der Mariahilfer Straße ist jetzt ganz neu - und sehr schick.

Vor dem Umbau hatte der Leiner auf der Mariahilfer Straße zwei Attraktionen, die man Wien-Besuchern unbedingt zeigen musste. Erstens verfügte das traditionsreiche Einrichtungshaus über die wohl klaustrophobischste, weil niedrigste Etage, über die ein Geschäft nur verfügen konnte. Selbst nicht sehr große Menschen mussten hier den Kopf einziehen, und man kam sich vor wie im Filmset von "Being John Malkovich". Die andere Attraktion war die Restaurantterrasse im obersten Stock des Möbelhauses, von der man einen tollen Blick über die Stadt hatte.

Keine Angst: Stadt und Blick gibt's auch nach dem Umbau noch. Aber das grindige Beisl von früher musste einem schick designten Restaurant weichen. Und die niedrige Etage wurde kurzerhand entfernt. Kurz: Beim Leiner ist (nach zwei Jahren Umbauphase) jetzt alles neu und schön. Und plötzlich merkt man auch, dass es in dem Geschäft nicht ausschließlich gediegen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige