VECERNJI WATCH

Steiermark Politik | aus FALTER 23/06 vom 07.06.2006

Die schlechte Nachricht: Der jugoslawische Bürgerkrieg geht weiter. Vergangenen Donnerstag in voller Kriegsmontur am Cover von "Vecernji list", die im Eigentum der Styria Medien AG steht: Der als Kriegsverbrecher angeklagte Rechtsaußenpolitiker Branimir Glavas, Dauergast auf den Seiten der Zeitung, dem ein Leserbriefschreiber kürzlich noch völlige Unschuld attestiert hatte. Nun heißt es, dass er 1991 in Osijek paramilitärische Einheiten befehligt habe. Die gute Nachricht eins am Cover: Es gäbe drei Beweise für die Unschuld des ebenso kriegsverbrechensverdächtigen kroatischen Parlamentspräsidenten Vladimir Seks. Die gute Nachricht zwei: Der kroatische Präsident Stjepan Mesic verspricht den Zagrebern ein Denkmal des verstorbenen Präsidenten Tudjman. Und was beschäftigt den "Vecernji List"-Kroaten sonst so? Breaking News vom Freitag: "Kroatische Teamspieler vergiftet! Eine Epidemie in unserem Fussballteam!" Dario Simic, Ivica Olic und Bosko Balaban bekommen Infusionen, ein Darmvirus macht's nötig. Vecernji Watch - der "Falter" beobachtet kroatische Zeitungen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige