WIENZEUG

Politik | aus FALTER 24/06 vom 14.06.2006

Lehrlinge gesucht Kaum zu glauben: Der Arbeitsplatzmisere zum Trotz gibt es in Wien immer noch Betriebe, die Lehrlinge suchen. Das gemeinnützige Unternehmen Wien Work bietet seine Ausbildungsstellen obendrein Jugendlichen an, die es am Arbeitsmarkt besonders schwer haben. Gesucht werden behinderte Burschen und Mädchen bis zum Alter von zwanzig Jahren, die gerne als Tischler, Metallarbeiter, Maler, Koch oder in der Textil-und Gebäudereinigungsbranche arbeiten möchten. Der Einstieg kann sowohl ad hoc als auch im Herbst erfolgen.

www.wienwork.at. Kontakt: Beatriz Rokita, Tel. 985 91 66-54, beatriz.rokita@wienwork.at

Opfernotruf feiert Geburtstag Die Telefonhotline für Verbrechensopfer feiert ihr zweijähriges Bestehen. 50 Anrufe täglich gehen bei dem Notruf, der vom Verein für Opferhilfe in Kooperation mit Rechtsanwaltskammer und Justizministerium betrieben wird, ein. Anonym und kostenlos gibt es eine erste Rechtsberatung. "Die Leistungen werden von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Der Bekanntheitsgrad des Opfernotrufs ist trotz des erst kurzen Bestehens bereits sehr groß", freut sich die Wiener Rechtsanwältin und Vereinspräsidentin Elisabeth Rech.

Opfernotruf: 0800 112 112, www.opfernotruf.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige