Schatten über Deutschland

Gerald John Und Wolfgang Kralicek | Extra | aus FALTER 24/06 vom 14.06.2006

WM-WATCH Der erste Eindruck ist nicht immer der beste. Die Weltmeisterschaft brachte bisher zwar ein paar ansehnliche Spiele, aber auch öde Kommentare, unnötige Zeitungen und tapsige Torhüter: die hässliche Seite der WM.

Alle reden von der WM. Wir natürlich auch. Alle sind begeistert von der WM. Wir natürlich auch. Aber: Als schonungslos der Aufklärung verpflichtetes Organ steht der Falter auch in diesem Fall nicht an, Missstände aufzudecken, Unfug an den Pranger zu stellen und auch die Schattenseiten dieses scheinbar so strahlenden Großereignisses zu beleuchten.

ORF-Ödbären Herbert Prohaska und Josef Hickersberger sind im echten Leben recht pfiffige Typen. Als Experten im ORF-"WM-Studio" hingegen kommen die beiden ähnlich spritzig rüber wie Alexander Van der Bellen und Heinz Fischer in einem "Offen gesagt" unter der Leitung von Franz Ferdinand Wolf. Hickersbergers Sprechpausen ("Trinidad ........ and ........ Tobago") können mit jenen des grünen Parteichefs mithalten, Prohaska

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige