VORWORT

Null-Basis-Buddies

Steiermark Vorwort | Thomas Wolkinger | aus FALTER 24/06 vom 14.06.2006

Das wirklich Schwierige am Heute ist eigentlich das Gestern. Zum einen: Das Heute ist in der Regel kürzer als das Gestern. Die SPÖ-Mehrheit im Land besteht gerade einmal acht Monate. Gegenüber dem Gestern - satte sechzig Jahre ÖVP-Landesfürstentum - nimmt sich das vergleichsweise kurz aus. Sechzig Jahre, in denen die Volkspartei hinreichend Gelegenheit hatte, das Spiel mit der Macht zu perfektionieren. Ein weiteres Problem mit dem Gestern: Es bleibt nie dort, wo es hingehört, schleicht sich beständig in die Erinnerung, drängt sich mächtig in die Gegenwart. Ob SPÖ-Landeshauptmann Franz Voves das wirklich mit all seinen Konsequenzen bedacht hat, als er nach den gewonnenen Wahlen im Herbst vergangenen Jahres versprochen hatte, jetzt "vieles anders, vieles besser" zu machen?

Zum Beispiel der Landesrechnungshof und sein Direktor, dem die SPÖ zuletzt in gar nicht staatstragender Weise und im Zusammenhang mit den laufenden Untersuchungsausschüssen zum Tierpark Herberstein (ÖVP-Baustelle)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige