STADT LAND

Steiermark Politik | aus FALTER 24/06 vom 14.06.2006

GEDENKEN Die Kärntner Landsmannschaft hat nachgedacht. Nach Medienberichten ("Falter" 23/06) und Kritik seitens der SJ und der KPÖ haben die Brauchtumspfleger aus dem Nachbarland den Festakt zur Enthüllung einer Gedenktafel für die Dichterin der vierten Strophe der Kärntner Landeshymne, Agnes Millonig, im steirischen Neumarkt auf unbestimmte Zeit verschoben. Es sei der Verdacht aufgetaucht, Millonig sei illegales NSDAP-Mitglied gewesen. Die SJ fordert nun eine Änderung der Strophe, in der davon die Rede ist, dass "man mit Blut die Grenze schrieb".

MEDIEN "Heute" ist "OK". Graz hat nach dem Styria-Heft "OK", das seit drei Wochen in der Stadt verteilt wird, endlich auch die versprochene zweite Gratistageszeitung. Seit Montag liegt eine mutierte Version der von Eva Dichand herausgegebenen Wiener U-Bahn-Zeitung "Heute" an Haltestellen zur Entnahme auf (Auflage: 50.000). Chefredakteur ist Volker Libemann, früher federführend beim eingestellten VP-Blatt "Die Steirische". Geboten werden unter anderem lesenswerte Großinserate der beiden steirischen Großparteien und endlich wieder Prominews mit bunten Bildern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige