NÜCHTERN BETRACHTET

Die Deutschen sind gar nicht so

Kultur | aus FALTER 25/06 vom 21.06.2006

Es haben während der laufenden Fußball-WM bislang schon viele Mannschaften schlechter gespielt als die deutsche. Ich schreib das jetzt einfach mal so hin, in der Gewissheit, dass diese Aussage einerseits a) evident und allgemein bekannt ist, aber b) dennoch gute Chancen hat, hierzulande den Status einer "unbequemen Wahrheit" einzunehmen. Fußballmythologisch betrachtet spielt Deutschland 89 Minuten lang einen kruden, körperbetonten Künett'nkick und schießt in der 90. Minute das 1:0. Im Lichte der Aufklärung besehen wurde während dieser WM noch kein Tor in der 90. Minute erzielt, das dermaßen verdient war wie das 1:0 Deutschlands gegen Polen.

Wir aber wollen das nicht. Selbst meine Tochter, der ich seit elf Jahren ein wenig Herzensbildung in den zarten Leib zu prügeln versuche, reagiert auf Oliver Neuvilles Siegestreffer mit einem mittleren Tobsuchtsanfall und labert was von den Deutschen daher, die überall dabei sein müssten und sich wohl für die Allergrößten hielten. Woher


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige