VORWORT

Her mit der Kunstuni

Steiermark Vorwort | Franz Niegelhell | aus FALTER 25/06 vom 21.06.2006

Graz laufen seine bildenden Künstler davon. Und das seit nunmehr fast vierzig Jahren. Sie tun das schon während ihrer Ausbildung. Die klassische Ausbildung eines beruflich an bildender Kunst Interessierten führt von Graz weg. Nach der sogenannten Ortweinschule verlassen nämlich alle, die an einer akademischen Ausbildung interessiert sind, die Steiermark, um an einer der beiden Wiener Kunstuniversitäten, der Kunstuni in Linz oder in Salzburg am Mozarteum zu studieren. Das gilt nicht nur für Künstlerinnen und Künstler, sondern auch für alle anderen Berufe, die eine kunstakademische Ausbildung vorsehen. Dass das anders werden muss, weiß man seit vielen Jahren. In der Sitzung der Landesregierung vom 12. Juni 2006 brachte Kulturlandesrat Kurt Flecker (SP) einen "Antrag auf Verbesserung der Vor-und Ausbildung in den bildenden Künsten an der Ortweinschule und in Richtung Kunstuniversität im österreichischen Süden" ein. Dieser stand nun auch in der Sitzung am Montag, den 19. Juni


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige