Styriarte-Programm

Endlich glücklich?

Steiermark Kultur | aus FALTER 25/06 vom 21.06.2006

Ist auch das potenzielle Publikum des Musikfestivals styriarte WM-krank? Auf jeden Fall sind für beide Programme, die Nikolaus Harnoncourt heuer jeweils dreimal präsentiert, noch Karten zu haben: Schumanns "Faust-Szenen" im Stefaniensaal (23., 24. und 25. Juni) und Bach'sche Kantaten in der Stainzer Pfarrkirche (7., 8. und 9. Juli) garantieren fußallfreie und mozartfreie Zonen. Letzterem haben sich das Chamber Orchestra of Europe und Pierre-Laurent Aimard als Leiter und Pianist nicht angeschlossen, sie bieten "Mozart pur" (1. und 2. Juli). Neben vielem Barock-Klassisch-Romantischen in kammermusikalischen und solistischen Besetzungen finden sich wieder einige interkulturelle Crossovers (King's Singers und Derwische in der List Halle, Jüdische Hochzeitsmusik und-Essen im Schloßberg-Restaurant, ebendort auch Elisabeth von Magnus mit dem Jazztett). Das Orchester "recreation" ist auch fleißig mit einem reinen Tschaikowsky-Programm und einem Geburtstagskonzert für den Siebziger Ivan Eröd


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige