Nichts Neues

Vorwort | Armin Thurnher | aus FALTER 26/06 vom 28.06.2006

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT Über die Zeit, die alles und nichts ändert, und über einen vor zwölf Jahren geschriebenen Satz.

Kürzlich fiel mir ein, dass mir vor einiger Zeit an dieser Stelle um ungefähr diese Jahreszeit etwas eingefallen war. Im elektronischen Archiv fand sich sogleich ein Seinesgleichen geschieht mit dem Titel "Bälle, Bären, Präsidenten". Der Titel könnte einen anregen, über das Stillstehen der vergehenden Zeit nachzudenken, während der letzte Absatz des Textes eher dazu angetan ist, einem die Vergeblichkeit des eigenen Tuns vor Augen zu führen: "Apropos Wärme. Immer wenn die Sonne brennt, wachsen mir merkwürdige Einfälle zu. Diesmal ein Versuch in angewandtem Catonismus. Sie erinnern sich, dieser unerbittliche Römer, dessen Namen sich Hans Dichand als Pseudonym gewählt hat, pflegte seine Senatsreden, gleich welchem Thema sie gewidmet waren, mit dem Satz zu beenden: Ceterum censeo Carthaginem esse delendam (im Übrigen glaube ich, Karthago muss zerstört werden).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige