"Die intensivste Party"

Steiermark Kultur | Tim Turnmeister | aus FALTER 27/06 vom 05.07.2006

FESTIVAL Diese Woche startet das größte Musikfestival Südosteuropas. Das Exit in Novi Sad hat sich in die Elite europäischer Rockspektakel gespielt.

Es muss nicht immer Roskilde sein: Der englische Observer hat dieses Jahr seinen reiselustigen Lesern ein hierzulande noch immer und völlig zu Unrecht unbekanntes Festival in Serbien, siebzig Kilometer nördlich von Belgrad, als bestes Musikfestival des Kontinents anempfohlen: Bereits zum sechsten Mal geht in Novi Sad, der zweitgrößten Stadt des Landes, das Exit über zwanzig Bühnen. Neben prominenten Popschaffenden wie Franz Ferdinand, The Cardigans, den Pet Shop Boys oder Morrissey und einem kaum überschaubaren Line-up von Oberliga-Plattenverlegern stehen auch Theater-und Kinoabende auf dem Programm.

Was noch für das Exit 06 spricht: Das Festival ist rund um die Petrovaradin-Festung programmiert, die Ende des 18. Jahrhunderts im Auftrag Maria Theresias auf einer Seehöhe von 122 Metern über der sonst beunruhigend flachen Vojvodina


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige