MEDIENSPLITTER

Medien | aus FALTER 27/06 vom 05.07.2006

Grünbergers Jobwechsel Abgang aus dem Team von Medienstaatssekretär Franz Morak: Gerald Grünberger, Co-Autor des ORF-Gesetzes, wechselt zum Verband österreichischer Zeitungen (VÖZ). Der 36-Jährige soll in zwei Jahren Geschäftsführer Walter Schaffelhofer beerben, bis dahin spielt er den Stellvertreter. Im Frühjahr 2004 stand Grünberger im Mittelpunkt heftiger Diskussionen. Redakteursvertreter und Oppositionspolitiker behaupteten, die ÖVP wolle ihr Parteimitglied im ORF als Aufpasser installieren. Grünberger wies die Spekulationen stets zurück.

Neuer "SN"-Chefredakteur Nach 40 Jahren bei den Salzburger Nachrichten ging Chefredakteur Ronald Barazon in Pension. Sein Nachfolger wird Brüssel-Korrespondent Manfred Perterer.

Wiesner fragt Ab dem 11. Juli konfrontiert Robert Wiesner auf ORF 2 wieder (Ex-)Politiker mit lustigen bis peinlichen Auftritten aus der Vergangenheit. Auf der (Abschuss-)Liste stehen Ex-Kanzler Franz Vranitzky, Ex-Vizekanzler Erhard Busek, der Baulöwe Hans-Peter Haselsteiner, die Grüne Madleine Petrovic und City-Bezirkschefin Ursula Stenzel. Jeweils dienstags, 22.30 Uhr.

Palaver - "Sie schreiben es, wir drucken es ohne Wenn und Aber". Das ist der Slogan von "Palaver", einer neuen Zeitung, die zur Gänze aus Leserbriefen besteht. Nicht nur formatmäßig kommt das 1,50 Euro teure Heft wie die "Kronen Zeitung" daher. Sogar ein Seite-Sieben-Girl gibt es ("Mädchen von nebenan"), und die Diktion ("Raus aus der EU!") erinnert an die "Krone"-Leserforen. Schreibwütige können ihren Senf zu jeder x-beliebigen Frage beisteuern, außerdem wählt Chefredakteur Karl Novak, ein Ex-Groupier, ein Thema der Woche aus. Nächste Ausgabe: "Urlaubszeit - Einbruchszeit".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige