WIENZEUG

Politik | aus FALTER 28/06 vom 12.07.2006

Psychotherapie für Kinder "Mehr als jede vierte Person, die unter der Armutsgrenze lebt, ist minderjährig", erklärte der Wiener Caritasdirektor Michael Landau vergangene Woche. Viele Kinder, die früh mit den finanziellen Sorgen ihrer Eltern konfrontiert werden, leiden laut Landau an Einschlafstörungen und Gewichtsproblemen, häufigem Kopfweh, Bettnässen oder Albträumen. Mit dem von der Wirtschaft gesponserten Projekt "Pfizer Kids" bietet die Caritas kostenlose psychotherapeutische Hilfe für traumatisierte und sozial benachteiligte Kinder an, die Betreuungsdauer liegt bei ein bis zwei Jahren.

Informationen unter www.caritas-wien.at

WM-Sieger Österreich? Eine neue Studie der Arbeitsgemeinschaft für wissenschaftliche Wirtschaftspolitik widmet sich den Kosten und Konsequenzen, die dem Land in den letzten drei Jahrzehnten durch die Verzögerung von Infrastrukturprojekten entstanden. Anhand dieser Bilanz diskutiert eine Expertenrunde, ob sich Österreich als "Verhinderungsweltmeister" hervortut: Am Podium sitzen u. a. der Industrielle Hannes Androsch, Porr-AG-Chef Horst Pöchhacker sowie Studienautor Rupert Weinzierl.

Mittwoch, 12. Juli, 10 Uhr, Presseclub Concordia, 1., Bankgasse 8.

Teilsieg für Lainzer Tunnel Im jahrelangen Streit um den Bau des Lainzer Tunnels, der Verbindung zwischen West-und Südbahn, hat der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) nun zwei Einsprüche von Anrainern zurückgewiesen. Der VwGH erkennt weder Sicherheitsmängel noch Probleme bei der Umweltverträglichkeit des Projekts, allerdings sind noch weitere Beschwerden anhängig. Trotzdem hoffen die ÖBB, mit dem Bau des Haupttunnels unter dem Lainzer Tiergarten im Herbst beginnen zu können. Der 1,13 Milliarden Euro teure Tunnel soll bis 2013 fertig gestellt werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige