MENSCHEN DER WOCHE

ZOO

Stadtleben | aus FALTER 28/06 vom 12.07.2006

Man geht ins dritte Jahr und das freute die Herausgeber der Qualitätsmonatszeitung Datum, Klaus Stimeder und Johannes Weyringer, so dermaßen, dass es eine große Sause an der Adria gab. Aus Kostengründen freilich "nur" an der Wiener Adria, nämlich am Donaukanal. Dass dort die Rucki-Zucki-Palmen-Kombo spielte (und sogar Rudi "von der Südsee" träumen ließ), unterhielt zwar viele Anwesende gut, gehörte aber eigentlich gar nicht zur Veranstaltung. Dass Michael Frank, Datum-Freund und Korrespondent der Süddeutschen Zeitung, in seiner Ansprache etwas von "kosmischer Hellhörigkeit" sagte, jedoch schon.

Hellhörig, aber nicht kosmisch, sondern komisch wurden wir, als Rainhard Fendrich, zuletzt weniger wegen seines künstlerischen Outputs denn wegen seines unkünstlerischen Inputs mit großem Gehupe in den Medien präsent, verlautbarte, er wolle sich ab sofort in Sachen Suchtprävention engagieren. Bitte was? Doch, doch: Das Projekt "Eigenständig werden" soll Volksschülern helfen, Stress


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige