VORWORT

Bodenlose Säcke

Steiermark Vorwort | Donja Noormofidi | aus FALTER 28/06 vom 12.07.2006

Graz ist eine schöne Stadt mit schönen Menschen - die können sich sehen lassen. Zum Beispiel im neuen Filmchen für Graz Tourismus: Großbusige Frauen mit tiefen Ausschnitten lachen von der Leinwand, alle sind glücklich und vor allem schön - wie der Falter schon bei der Präsentation des Films im Gemeinderat bemerkte. Alte, Schwache oder Migranten kommen im Werbefilm für Graz nicht vor. Nur in Form von tanzenden Asiatinnen auf der davonschwimmenden Murinsel. Immerhin nannte Frauenstadträtin Tatjana Kaltenbeck die Dinge beim Namen: Das Filmchen ist sexistisch und eine Zumutung. Die Antwort von Graz-Tourismus-Chef Dieter Hardt-Stremayr: Graz sollte als pulsierende Stadt gezeigt werden, zu der schöne Menschen nun einmal dazugehörten. Fragt sich nur, was hier pulsiert.

Gar nicht schön finden die örtlichen Ästheten hingegen die Bettler in der Stadt. Was sollen sich die Touristen denken, wenn in der hübschen Herrengasse hässliche Bettler herumlungern? Oberbürger Siegfried Nagl will


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige