Thomaland

Steiermark Stadtleben | Judith Schwentner | aus FALTER 29/06 vom 19.07.2006

Lokaltipp Mit dem Thomawirt hat die größte Rundumgastronomie in Uninähe eröffnet. Sie versucht Mokka-Flair mit Gasthaus und Bar zu vereinen.

Eigentlich sind ja jetzt alle weg. Vor allem die, an die sich die neueste gastronomische Errungenschaft im Univiertel richtet. Wenn sie jedoch aus ihren Ferien zurückkommen und ihrem Ruf als umtriebiges Abend-und Nachtvölkchen wieder ganz gerecht werden wollen - dann sind viele von ihnen hier goldrichtig. Hier in der Leonhardstraße im Abschnitt zwischen Schumann-und Merangasse hat nämlich unlängst der größte Coup in Sachen Allroundgastronomie stattgefunden. Getrotzt wurde mit der Eröffnung des Thomawirt allerdings nicht nur den Ferien, sondern auch der Baustelle vor der Türe. Die dem an sich lauschigen Viertel mit etwas zu viel studentischer Tradition das Flair vorerst einmal ganz raubt.

Jetzt aber der Reihe nach und damit auch von oben nach unten: Zu ebener Erd nämlich präsentiert sich das Lokal als nettes Café mit dezentem Mobiliar


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige