Bitte locker machen

Stadtleben | Martina Stemmer | aus FALTER 29/06 vom 19.07.2006

Wellness Wer keine Zeit für Urlaub hat, der kann sich in der Therme Oberlaa ein bisschen erholen.

Bevor man hingeht, sollte man sich fragen, ob man das alles auch wirklich so genau wissen will. Denn bringt der sogenannte Energiecheck, den man dort als Erstes durchläuft, einmal ans Licht, wie unentspannt man wirklich ist, trägt das nicht gerade zum Stressabbau bei. Vorerst jedenfalls nicht. Im Zentrum für Lebensenergie der Therme Oberlaa finden sich verkopfte Stadtmenschen ein, um sich ein bisschen locker zu machen. Oder genauer gesagt, um sich locker machen zu lassen - etwa mittels Moorpackung, Fußreflexzonenmassage oder Aromawickel. Seit kurzem bietet man im kleinen, freundlichen Therapiecenter im ansonsten nicht sehr heimelig anmutenden Kurmittelhaus am Stadtrand ganze "Energiepakete" an.

Das "Managerpaket" besteht beispielsweise neben einer Fußreflexzonen-, einer Bürsten-und einer Ganzkörpermassage aus einem Alpenkräuterwickel und einer Heublumenpackung. Zwei Stunden dauert die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige