"Ich bin mittendrin"

Politik | Julia Ortner Und Nina Weissensteiner | aus FALTER 30/06 vom 26.07.2006

NAHOST Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, Ariel Muzicant, über die Pläne der Hisbollah in Europa, das Vorgehen der israelischen Armee, den Debattierklub EU und was er an Bruno Kreisky alles nicht ertragen hat.

Mehr als 540 Tote, 2000 Verletzte und 800.000 Menschen auf der Flucht: Das ist nur eine erste Bilanz, nachdem Israel vor zwei Wochen seine Offensive gegen den Libanon und Angriffe im Gazastreifen gestartet hat. Auslöser des Krieges war die Entführung zweier israelischer Soldaten durch die proiranische Schiitenmiliz Hisbollah, die seit Jahren vom Libanon aus den Norden Israels mit Raketen terrorisiert. Angesichts der Eskalation der Gewalt und der humanitären Katastrophe im Libanon will UN-Generalsekretär Kofi Annan so schnell wie möglich eine internationale Friedenstruppe in die Region schicken, alleine die nötige Soforthilfe beziffert er mit 150 Millionen Dollar. Die Israelitische Kultusgemeinde Wien rief - wie alle jüdischen Gemeinden in Europa - vergangene


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige